Bauabschnitt 5 am Bodenberg beginnt voraussichtlich am 29. April

Wie Herr Zumbrunnen vom Straßenbauam Traunstein mitteilte, wurden am Bodenberg/B21 seit 2016 3 Bauabschnitte mit einer Gesamtlänge von ca. 600 m fertiggestellt. Die Restarbeiten zum letztjährigen Bauabschnitt (BA 4) werden im Frühjahr 2019 abgeschlossen. Derzeit ist der unterste Bauabschnitt BA 5 in der Ausschreibungsphase. Der Start der Arbeiten ist nach den Osterferien am 29.04.2019 vorgesehen. Neben der Herstellung der Stahlbetonstützmauer mit Notgehweg und einer Absturzsicherung auf 195 Metern Länge werden 2019 auch die Entwässerungseinrichtungen erneuert und erweitert. Die Baukosten der bisherigen Maßnahmen liegen im Rahmen der ursprünglichen Kostenschätzung. Ein Felsabtrag auf eine Länge von knapp 50 m war dem Grunde nach vorgesehen um die Linienführung etwas zu verbessern. Er musste auber, auf Grund der Felsstruktur im oberen Wandbereich (Absturzgefährdung), etwas vergrößert werden. Im diesjährigen Abschnitt 2019 sind noch vornehmlich Baumaßnahmen im Stützmauerbereich und der Entwässerung erforderlich. Erst nach Abschluss dieser Arbeiten sind 2020 die weiteren Maßnahmen zum Schutz der Verkehrsteilnehmer vor Steinschlägen und Gleitschneerutschungen bzw. Lawinen (Schutzzäune, Felsvernetzungen etc.) vorgesehen. In den letzten Jahren wurden hauptsächlich Einzelbäume oberhalb der Bundesstraße (vor allem Bäume die eine Schrägstellung zur Straße hin aufwiesen) entfernt. Dadurch konnte die Gefahr von Schneebruch entlang der Strecke stark reduziert werden, was sich in diesen Winter bereits positiv auswirkte. Für die Errichtung der geplanten Schutzzäune, Felsvernetzungen im nächsten Jahr ist es möglich, dass es noch zu Einzelbaumfällungen kommt. Detaillierte Angaben können jedoch erst nach der Feinplanung für die Schutzbauwerke Ende 2019 gemacht werden.

 

Wegen der Straßbaustelle auf der B21 (Ertüchtigung der Stützbauwerke am Bodenberg) bleibt auch der Daxweg unterhalb bis auf Weiteres gesperrt. Über die Dauer und den Umfang werden wir Sie auf unserer Homepage weiter aktuell informieren.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

drucken nach oben