Hotlines - Verhaltensregeln - Weitere Informationsmöglichkeiten

 

"Corona-Hotline" für alle Fragen zum Corona-Geschehen

Die "Corona-Hotline" der Bayerischen Staatsregierung steht allen Bürgerinnen und Bürger täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr unter Telefon 0049 89 122 220 zur Verfügung.

Sie ist erreichbar als Telefonnummer von "BAYERN DIREKT - Servicestelle der Staatsregierung". Die Hotline dient als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen zum Corona-Geschehen. Mittels eingerichteter Kompetenzbereiche findet eine themenbezogene Weiterleitung statt. Wesentliche betroffende Lebensbereiche der Bürgerinnen und Bürger sind abgedeckt: Sowohl Fragestellungen zu gesundheitlichen Themen, den Ausgangsbeschränkungen sowie Kinderbetreuung und Schulen als auch zu Soforthilfen und anderer Unterstützung für Kleinunternehmen und Freiberufler können täglich, auch an den Feiertagen, beantwortet werden.

 

 

Besorgte Bürger werden gebeten, sich bei Fragen zum Coronavirus an die Hotline des Gesundheitsministeriums zu wenden: Telefon 0049 9131 6808-5101.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Nummer 116 117 erreichbar.

 

 

Alle Informationen auch über die Homepage des Landratsamtes Berchtesgadener Land einsehbar unter:

 

www.lra-bgl.de

 


Weiter bittet das Landratsamt Berchtesgadener Land um Beachtung der allgemeinen Hygienemaßnahmen und -empfehlungen. Sie schützen auch vor einer Infektion mit dem neuen Corona-Virus:

 

  • Abstand halten und engen Kontakt mit offensichtlich erkrankten Personen meiden

  • Verzicht auf den freundlichen Händedruck zur Begrüßung und Verabschiedung

  • Häufiges Händewaschen mit Seife

  • Benutzen von Einmaltaschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ: Niesen oder Husten in die Ellenbeuge.

 

 

 

Wo erhalte ich aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2?

 

  • Häufige Fragen und ihre Antworten werden vom Robert-Koch-Institut auf www.rki.de beantwortet.

 

 

 

 

 

 

Was sollten Personen tun, die fürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert zu haben, oder die aus Regionen zurückkehren, in denen es zu Übertragungen kommt?

 

Beim Auftreten von akuten respiratorischen Symptomen sollten die Regeln für richtiges Husten und Niesen
 https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/hygiene-beim-husten-und-niesen/ 

sowie eine gute Händehygiene beachtet werden

https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/ 

 

Im Weiteren sollte telefonisch ein Arzt/Hausarzt kontaktiert werden.

 

Weiteren Informationen, Fragen und Antworten: Link zum Robert-Koch-Institut


Viele weiteren Antworten rund um den Patientenservice:  
Website der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB)

 

Merkblatt der Staatsregierung: 

 

Merkblatt der Staatsregierung vom 3. März 2020

 

 

 

 

 



 

 

drucken nach oben