Erneute Felsstürze beim Waldbahnweg - bitte unterlassen Sie eine Begehung dieses Weges

Waldbahnweg bleibt vorerst gesperrt

Nach einem massiven Felssturz auf den Waldbahnweg im Frühjahr 2018 und den massiven Schäden durch die starken Schneefälle Anfang des Jahres bleibt der Waldbahnweg, wegen der damit verbundenen großen Georisiken, aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres gesperrt. Es besteht nach wie vor Lebensgefahr! Deshalb wird von einer Begeghung des gesperrten Wanderweges auch weiterhin dringendst abgeraten!! 

 

Wegen der Sanierungsarbeiten in der Weißbachschlucht, die sich wegen der Wetterverhältnisse und der doch schwierigeren Arbeiten dort noch bis in den September verlängern werden, mussten die dringenden Arbeiten im Waldbahnweg zurückgestellt werden. Zudem können die oberhalb des Weges noch hängenden Bäume nur durch Mithilfe von Spezialkräfte der BaySF gefahrenfrei entfernt werden. Dies wird in Angriff genommen, sobald die Weißbachschlucht fertig ist.

 

Wir bitten hier um Ihr Verständnis

 

Aktualisierung am 08.10.2020

Die Weißbachschlucht ist wieder begehbar. Die Arbeiten am Waldbahnweg haben begonnen - jedoch unter sehr gefährlichen Bedingungen es. Die Mitarbeiter hatten großes Glück als erneut ein großes Stück von der Felswand abgebrochen ist.

drucken nach oben